Kommentare 0

Judith auf Erfolgsspur bei der internationalen Juniorenregatta in München

Auf der Internationalen DRV-Junioren-Regatta in München erzielte Judith Guhse vom RRV – gemeinsam mit Jette Prehm vom SC Magdeburg e.V. – am Samstag den 1. Platz im Doppelzweier und qualifizierte sich somit für die EM in 14 Tagen!

Ganz große Leistung, liebe Judith und Jette!

Am Sonntag zog Judith gemeinsam mit Alina Henze/ RVB, Jette Prehm/ SCM, Sarah Wibberenz/ RCHB im Doppelvierer nach.
Wir gratulieren euch voller Stolz!


©meinruderbild.de

Kommentare 0

Regatta Lübeck 2019

Am Freitag starteten wir um 15h vom Verein aus zu unserer ersten Regatta in dieser Saison nach Lübeck. Nach einer reibungslosen Fahrt, riggerten wir die Boote auf und absolvierten eine kleine Trainingseinheit, um die Strecke kennenzulernen. Danach aßen wir Abendbrot und traten den Weg zur Turnhalle an, in der wir übernachteten.

 Am Samstag ging es um 5.30h an die Strecke, um zu frühstücken. Als erstes standen dann die Langstrecken (3000m) für Jonas im Jungen 1x 13 Jahre, sowie Mattis und Bjarne im Jungen 2x 12/13 an. Jonas konnte sich hier den ersten Platz sichern, Mattis und Bjarne kamen nach ein paar Umwegen auf der Strecke auf Platz 4. Jannik startete im Junior Einer der Altersklasse A in der Leistungsgruppe III über 1000m und errang sowohl im Schwer- als auch im Leichtgewicht einen zweiten Platz. Louis ging mit seinem Partner Joost für den RVSH im leichten Junior Doppelzweier der Altersklasse B in der Leistungsgruppe III an den Start und konnte sein Rennen gewinnen. Jonas, Fynn, Leif sowie Mattis und Bjarne starteten dann über 500m in verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen und sammelten Erfahrungen im  Regattageschäft durch beherzte Rennen. Von Platz 2-4 war alles dabei. Leif fuhr dann im Junior Einer B der Leistungsgruppe III ein gutes 1000m Rennen, konnte sich aber nicht in die vordersten Plätze schieben. Den Abschluss machten Louis und Moritz jeweils in ihren vom RVSH gebildeten Doppelvierern: Louis ruderte im dritten leichten RVSH Vierer in der Altersklasse Junior B auf den dritten Platz. Moritz feuerte seinen ersten leichten Vierer in derselben Altersgruppe zum Sieg an.

Auch das frühe Aufstehen am Sonntag zahlte sich aus, heute wurden nur noch 1000m Rennen ausgetragen: Jannik konnte sowohl im Schwer- als auch im Leichtgewicht seine beiden Rennen in der Altersgruppe A, Leistungsgruppe III souverän gewinnen. Jonas fuhr über die 1000m auf einen zweiten Platz im Jungen Einer der 13jährigen. Fynn startete im Jungen Einer der 14jährigen im Leichtgewicht und erruderte den fünften Platz. Louis ruderte wieder im leichten Doppelzweier der Altersklasse Junior B III zusammen mit Joost auf den ersten Platz. Leif erruderte einen fünften Platz bei den Leichtgewichten der Altersgruppe Junior B III. Mattis und Bjarne ergatterten durch eine beherzte zweite Rennhälfte den zweiten Platz im Jungen 2x 12/13 Jahre. Louis und Moritz steuerten beide, Louis den dritten leichten RVSH Vierer in der Altersklasse Junior B, Moritz den ersten leichten Vierer in derselben Altersgruppe. Moritz errang einen Sieg, Louis einen fünften Platz. Zum Abschluss steuerte Moritz den Junior-Achter A zum Sieg.

 

Insgesamt haben wir also ein sehr erfolgreiches Wochenende hinter uns gebracht und die „Regattaeinsteiger“ unter uns konnten ihre ersten Erfahrungen sammeln.

Kommentare 0

Sportlerehrung der Stadt Rendsburg 2019

Am 01. März 2019 wurden die Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2018 der Stadt Rendsburg geehrt.
Der RRV gratuliert allen vier RuderInnen zu ihren herausragenden Leistungen!
Wir sind sehr stolz auf euch!

Der 1.Platz ging an Judith Guhse

Judiths Erfolge:

  • Norddeutsche Meisterin (2002) Juniorinnen 15/16
  • Silber im Juniorinnen B bei den Deutschen Jugendmeisterschaften
  • Gold im 4x über 500m und die 2000m Strecke bei der Balticcup (Junioren-Nationalmannschaft) Meisterschaft der Ostsee-Anrainer-Länder

Jessica Liebe erhielt den 3. Platz der Sportlerinnen
Jessicas Erfolge:

  • Landesmeisterin im Frauen Einer

Fridtjof Bulda erreichte den 3. Platz der Sportler
Fridtjofs Erfolge:

  • Landesmeister (2005) im Jungen 1x 13 bei den Norddeutschen Indoormeisterschaften in Lübeck
  • Gemeinsam mit Louis Stephansky (2004) wurde Fridtjof (2005) Landesmeister im Jungen 2x 13/14 über 3000m und 1000m bei den Landesmeisterschaften in Haderslev.

Auch Louis wurde geehrt!


Foto von links:
Louis Stephansky, Fridtjof Bulda, Judith Guhse, Jessica Liebe

Kommentare 0

Lauritz Schoof beendet seine Ruder-Karriere

Lieber Lauritz,
(d)eine so erfolgreiche Rudersport-Ära geht zum Bedauern vieler zu Ende.
Der RRV, dein Heimatverein, wünscht dir viel Glück und Erfolg für den Endspurt deines Studiums!
Wir danken dir für deine Freundschaft und deine Verbundenheit, die mit deinem sportlichen Ende ganz sicher nicht verloren gehen wird.
In diesem Zusammenhang danken wir auch ganz herzlich deinem langjährigen und enthusiastischen Förderer Wolfgang Berndt.

Kommentare 0

Ergocup 2019 / 19. Norddeutsche Meisterschaften

Zum ersten Mal fand der Ergocup in Rendsburg statt. So mussten wir nicht so früh aufstehen und konnten uns lange Anreisewege sparen. Wir trafen uns also ganz entspannt mit einer 20köpfigen Mannschaft um 8Uhr in der Nordmarkhalle.
Nach dem Wiegen der Leichtgewichte, starteten die 500m Rennen, die für die Neueinsteiger konzipiert sind.
Die Jüngsten machten bei uns den Auftakt. Uku sicherte sich bei den Jungen in der Altersklasse 12 Jahre den zweiten Platz, ebenso Felix bei den Jungen 12 Jahre Leichtgewicht.
In dem Rennen wurde Jasper Dritter. Den ersten Sieg holte Emma bei den Mädchen 13 Jahre.
Bjarne wurde zweiter bei den Jungen 13 Jahre, während Jonas es bei den Jungen 13 Jahre Leichtgewicht Emma gleichmachte und siegte. Mattis R. wurde in diesem Rennen Zweiter.
Fynn fuhr bei den Jungen 14 Jahre Leichtgewicht auf den vierten Platz, Josi konnte ihr Rennen bei den Juniorinnen 15/16 Jahre gewinnen. Paul erreichte bei den Junioren 15/16 Jahre den dritten Platz.
Es folgte ein reines Rendsburger Duell zwischen dem Rendsburger Ruderverein und dem Rendsburger Primaner Ruderclub. Mattis D. sicherte sich hier den zweiten Rang. Matthias verwies durch einen starken Endspurt Klaus auf den vierten Platz und wurde Dritter. Leif und Moritz wurden Fünfter und Sechster.
Es folgten die Norddeutschen Meisterschaftsrennen der B- Junioren über 1500m, der A- Junioren über 2000m, der älteren Jahrgänge über 2000m bzw. 1000m und die Landesmeisterschaftsrennen der Kinder über 1000m. Louis begann bei den Junioren 15/16 Jahre Leichtgewicht über 1500m und errang in einem stark besetzten Feld einen 21 Rang.
Judith, die im Sportinternat Ratzeburg trainiert, siegte für unseren Verein bei den Juniorinnen 17/18 über 2000m. Jannik und Lorenz fuhren bei den Junioren 17/18 Leichtgewicht über 2000m auf die Plätze zwölf und dreizehn.
Bei den Landesmeisterschaften der Kinder kam Emma bei ihrem zweiten Start nach einem starken Rennen und hartem Kampf auf Rang zwei und verpasste sehr knapp den Sieg in  der Altersklasse der Mädchen 13 Jahre. Jonas fuhr bei den Jungen 13 Jahre Leichtgewicht einen Start-Ziel-Sieg ein und errang so bei zwei Starts zwei Siege. Fridtjof bildete bei den Jungen 14 Jahre den Abschluss und errang mit einer starken Zeit souverän den ersten Platz.
Abschließend war es also für uns ein aufregender und erfolgreicher Tag und wir haben uns sehr über die große Anzahl an Schlachtenbummlern vom RRV und Eltern gefreut, die tatkräftig mit angefeuert haben.

Über den sportlichen Erfolg hinaus wurde die erste Durchführung des Ergocups in Rendsburg auch von Seiten des Schleswig-Holsteinischen Ruderverbandes als vollen Erfolg bewertet. Ebenfalls berichteten die Kieler Nachrichten darüber.
Dafür danken wir dem Organisationsteam und den Helfern im Hintergrund ganz herzlich.